Porsche 911/992 (2019) Erlkönig / Details / Erklärung


Mad Man
Mad Man

Schlimmes Heck...

Vor 2 Monate
Mopsdackel spitz
Mopsdackel spitz

1:29 Wollen die uns eigentlich alle KOMPLETT VERARSCHEN ??!!

Vor 2 Monate
the troublemaker
the troublemaker

Gucke mein Video , habe Erlkönig auf der Raststätte filmen können. Und reichlich NEUE Fahrzeuge die zum Abgastest mussten

Vor 3 Monate
Philipp Gampe
Philipp Gampe

Bitte ein Modell mit Saugmotor...der Sound vom 4.0 Boxter im GT3 ist einfach einzigartig

Vor 3 Monate
Alex Bramm
Alex Bramm

front ist geil sieht aus wie beim porsche rsr rennwagen

Vor 3 Monate
Wild Lost Land
Wild Lost Land

Hinten sieht einbisschen wie alte Vantage?

Vor 3 Monate
Milooo3Zr1
Milooo3Zr1

Ein nahezu perfektes Auto kann man ab einem gewissen Grad, leider sehr schwer verbessern... siehe z.B: Filmindustrie .... Wir sind schon mit der jetzigen Technik am Ende des Machbarens... Das kratzt schon fast am Rohstoffmissbrauch...

Vor 3 Monate
Deez Nutz
Deez Nutz

Glaubt mir, GT3 /RS kommen wieder als sauer. Wer was anderes sagt halt falsche Infos oder macht es mit Absicht 🙄

Vor 3 Monate
David Cankardas
David Cankardas

Sehr schön nur ein "Manko" ( persönliche Meinung) Finde es sollte mal eine minimale Formoptimierung der Frontscheinwerfer geben sodass der 911er einen etwas "böseren" look von vorne bekommt

Vor 3 Monate
Petoyusa-dono
Petoyusa-dono

wie beim 996?

Vor 3 Monate
Scotchgod
Scotchgod

hässliches Heck 👎

Vor 3 Monate
Ibo K
Ibo K

Kann ich mir nicht leisten wie 90 Prozent der Menschen

Vor 3 Monate
Noel Feuerwerk
Noel Feuerwerk

Von der Silhouette her wirklich super getroffen, doch stört mich an dem neuen Heck, insbesondere der Abgasanlage die Stimmigkeit im Design. Hoffentlich wird das bis zur Vorstellung noch ein wenig angepasst ;)

Vor 3 Monate
Leo Celan
Leo Celan

Ist ja nicht so, als würde es schon Videomaterial von GT3/GT3 RS geben, bei denen man ganz genau erkennt, dass er weiterhin den 4.0 Liter Saugmotor haben wird.

Vor 3 Monate
Jonas Keller
Jonas Keller

Ich muss sagen ich hab kein Problem damit das die Deutschen Hersteller ihre Autos über all auf der Welt präsentieren nur ich weiß nicht der 911 ist ja nun mal DER Sportwagen aus Deutschland warum dann nicht hier...

Vor 3 Monate
Ich heisse Nomad
Ich heisse Nomad

Hoffentlich kommt der neue GT3 mit Soundakkumulator über das Radiomodul, welches man dann, je nach Geschmack, auf seine eigenen individuellen Bedürfnisse abstimmen kann. Monstertruck oder Formel 1 Sounds dürfen dabei nicht fehlen. 😊👍

Vor 3 Monate
Luca Sacco
Luca Sacco

Don t like the color and the bumpers

Vor 3 Monate
Bni Bng Ltd
Bni Bng Ltd

Guul

Vor 3 Monate
AndreVD
AndreVD

GT3 und GT3 RS als turboaufgeladen. Traurig.

Vor 3 Monate
VyperVPN
VyperVPN

Absoluter Blödsinn AutoMotorSport! Der 992 GT3 wurde doch schon zig mal gesichtet auf der Nordschleife und sorry, wenn ihr da keinen Sauger raushört, kann man euch auch nicht mehr helfen. Der 992 GT3 kommt als Sauger! Genau so wie der 718 GT4 und der 718 Spyder!

Vor 3 Monate
Seth Gecko
Seth Gecko

Schlimm genug das die bei den normalen Modellen nur noch geladene Motoren anbieten und jetzt GT3 mit Turbo?? Die haben doch den Arsch offen, für was braucht man den kannst gleich ein GT2 nehmen.. Daran merkt man das Porsche immer mehr zum reinen Statussymbol mutiert und auf die alte Käuferschicht kein Wert mehr gelegt wird!!!!!!!!

Vor 3 Monate
Joker HA!
Joker HA!

Hmm ich weiss nicht die Optik find ich irgendwie echt Ka... mit dem spolier will ich garnicht erst anfangen... Ich hoffe der kommt nicht so raus ich finde den 991.2 vom Design perfekt!!

Vor 3 Monate
Levindary
Levindary

Neuen Türgriffe gefallen mir garnicht...meiner Meinung nach zu sehr wie die Modelle aus den frühen 2000

Vor 3 Monate
ELECTRIC BLIZZARD
ELECTRIC BLIZZARD

Nein der 992 gt3 (rs) ist ein sauger es gibt schon videos von einem gt3 992 wo man klar höhrt dass er N/A ist❤️

Vor 3 Monate
Fabian Berger
Fabian Berger

Es gibt Videos, wie der neue GT3 in Monza getestet wird. Für mich hört es sich nach Sauger an. Ich glaub es ist ein verbesserter 4.0

Vor 3 Monate
Kampfmops Jeff
Kampfmops Jeff

Schade da passt mein Hund nicht rein... Dann halt kein 911er

Vor 3 Monate
RaGeAlucard
RaGeAlucard

Dachte Klappgriffe sind nicht mehr erlaubt?

Vor 3 Monate
RaGeAlucard
RaGeAlucard

Um Rettern den Zugang zum Auto zu erleichtern.

Vor 3 Monate
D evil
D evil

Warum sollten sie verboten werden?

Vor 3 Monate
Joe Retard Rogan
Joe Retard Rogan

992 gt3 wird nicht turbo sein du depp

Vor 3 Monate
Groschi Automotive
Groschi Automotive

Nein danke.

Vor 3 Monate
McMuffy
McMuffy

Mutig und schick. Her damit.

Vor 3 Monate
Der echte Helmut Zimmermann
Der echte Helmut Zimmermann

Danke! Kein Vierzylinder!

Vor 3 Monate
Monster Khan
Monster Khan

Sry ich finde in von vorne Hässlich!

Vor 3 Monate
FressFlash F
FressFlash F

Leute chillt mal euer Leben! Ihr seid eh zu arm dafür..

Vor 3 Monate
Luca 1601
Luca 1601

Und deswegen kann man keine Meinung zum Design etc. abgeben oder sich darüber ärgern? Bullshit.

Vor 3 Monate
Ayo Cobretti
Ayo Cobretti

Ich hoffe der Vorgänger fällt dann vom Preis. Reicht vollkommen 😁

Vor 3 Monate
Blaue Banane
Blaue Banane

Jo

Vor 3 Monate
Ayo Cobretti
Ayo Cobretti

+Blaue Banane leider zu wertstabil, und wenn dann minimal 🙄

Vor 3 Monate
Blaue Banane
Blaue Banane

Bei Porsche leider unwahrscheinlich

Vor 3 Monate
N X
N X

Bin jetzt schon vom Spoiler enttäuscht

Vor 3 Monate
Mario Banović
Mario Banović

Ist und bleibt ein haessliches froschaugen Auto

Vor 3 Monate
NieCola
NieCola

+Mario Banović Welche Autos findest du denn schön? Geschmackssache ist eben Geschmackssache. Auf ein Video zu klicken von einem Auto was man hässlich findet, nur um zu kommentieren, dass man es hässlich findet, ist schon irgendwie arm, oder?

Vor 3 Monate
Blackhawker91
Blackhawker91

Ja wenn du Ahnung hättest wüsstest du es selbst

Vor 3 Monate
mrtz 952
mrtz 952

Schlogonfoi?

Vor 3 Monate
Roman Reinhardt
Roman Reinhardt

Ich glaub du bist 11 Jahre alt, stehst auf Lamborghini und meinst alles was kantig aussieht und laut schreit muss ein besseres Auto sein.

Vor 3 Monate
Mario Banović
Mario Banović

+Blackhawker91 Aesthetisch..elegant....hahahaha

Vor 3 Monate
Onur Ö.
Onur Ö.

Der r8 ist um welten besser

Vor 3 Monate
Onur Ö.
Onur Ö.

+ThePersonWithoutAName brauche ich nicht zu überlegen bin optimistisch das Porsche gegen den r8 keine Sonne sehen wird

Vor 3 Monate
ThePersonWithoutAName
ThePersonWithoutAName

+Onur Ö. Dann war dein Kommemtar aber völlig falsch. Man sollte schon überlegen wie man sowas formuliert.

Vor 3 Monate
Andreas
Andreas

Dann stimmt deine Aussage aber nicht. Wie du selbst sagst, müsste deine Aussage lauten, dass du den R8 um Welten schöner fändest.

Vor 3 Monate
Onur Ö.
Onur Ö.

+ThePersonWithoutAName ne habe ich nicht obwohl beide dieselbe Technik haben und vom VW Konzern kommen, ist halt Designmäßig für mich der r8 deutlich schöner und besser

Vor 3 Monate
ThePersonWithoutAName
ThePersonWithoutAName

Weil Onur auch schon beide gefahren ist

Vor 3 Monate
Sinan Yilmaz
Sinan Yilmaz

Ich brauche bisschen Zeit um die ganzen vielen Veränderungen im Design zu verarbeiten... zu viel Neuigkeiten im "neuen" Auto. Öde immer das selbe.. sagt doch einfach facelift und gut is

Vor 3 Monate
chadam2010
chadam2010

Was soll dieser plastik mist im heck?

Vor 3 Monate
Roman Reinhardt
Roman Reinhardt

+chadam2010 auch Plastik lässt sich lackieren/folieren...

Vor 3 Monate
Oster I
Oster I

Liegt warscheinlich daran dass es ein Erlkönig ist

Vor 3 Monate
chadam2010
chadam2010

Kirsch Geschmack Kohlefasterverstärkter Kunststoff - sehr teuer und aufwendig in der produktion und leichter/stärker als alu

Vor 3 Monate
Kirsch Geschmack
Kirsch Geschmack

Im Ferrarie Enzo würde auch Kunststoff verarbeitet und der wird mit einen Preis von 1 Millionen Euro gehandelt....

Vor 3 Monate
EKREM CALIK
EKREM CALIK

"deutliche Unterschiede zur aktuellen Generation".... Das Video fängt gleich mit einem Witz an.

Vor 3 Monate
Roman Reinhardt
Roman Reinhardt

Ja, für nen 11er sind die Unterschiede sehr deutlich.

Vor 3 Monate
Der Schtiede
Der Schtiede

Hinten fast schon bisschen zu viel Veränderung Aber finde es gut dass man beim Design seit jeher die gleiche Form behält und das Auto dadurch immer als 911er zu erkennen ist Denn sind wir mal ehrlich der 911 hat eine zeitlose Form die sich immer wieder neu und modern auflegen lässt und trotzdem im Grunde deutlich erkennbar gleich ist Das schafft sonst kein Auto so wie dieses

Vor 3 Monate
Porsche 911 GT3 RS Weissach
Porsche 911 GT3 RS Weissach

Rafael LP704 Die meisten Veränderungen sieht nur der Kenner! ;-)

Vor 3 Monate
RepuplicaNPC
RepuplicaNPC

Ich- nicht der größte freund von Porsche: sieht von vorne ja exakt gleich aus wie der Vorgänger- wenigstens sieht das Heck ein bisschen breiter aus Du: "fast schon bisschen zu viel veränderungen" 😀 Ich finde Porsche sollte sich ein Beispiel an Lamborghini nehmen. Vom Countach bis zum Aventador ist die Grundform gleich geblieben und man sieht im Design Parallelen zwischen dem Modellen, dennoch erfindet sich das Design immer mal wieder neu zum Beispiel das Sechseck-Design dass mit dem Reventon eingeführt wurde (das war zugegeben auch schon lange her). Das einzige mal dass beim 911er was Wirklich anders gemacht wurde waren die total bescheuerten leuchten in einer Generation die ein Erkennungszeichen des 911 zerstört haben

Vor 3 Monate
RepuplicaNPC
RepuplicaNPC

+Porsche 911 GT3 RS Weissach er sah am ersten Tag nicht schöner aus, also ist er zeitlos!😀 wobei nach dieser Logik auch der multipla zeitlos ist.

Vor 3 Monate
Porsche 911 GT3 RS Weissach
Porsche 911 GT3 RS Weissach

Du sagst es! Ein zeitlos SCHÖNES Design! Im Gegensatz zum hässlichen G-Modell... ;-)

Vor 3 Monate
Da geile Oberlandler
Da geile Oberlandler

Höchstens noch Autos wie eine G-Klasse oder ein Defender

Vor 3 Monate
Michael Coenen
Michael Coenen

WunderSCHÖN :-)

Vor 3 Monate
Carsaddicted
Carsaddicted

Es kommt kein nächster R8 hieß es doch immer

Vor 3 Monate
Mopsdackel spitz
Mopsdackel spitz

Wenns doch Cash dafür gibt

Vor 2 Monate
Grauekraft
Grauekraft

Vom TT soll auch kein neuer kommen

Vor 3 Monate
timonxDlol
timonxDlol

es hieß auch, dass keiner die Absicht hat eine Mauer zu errichten ... xD

Vor 3 Monate
Donald
Donald

Labert doch keinen Mist!!! Als ob Porsche den GT3 mit Turbo bauen und damit so ziemlich JEDEN Porsche-Fan vor den Kopf stoßen würde! Vor allem weil es überhaupt keinen Grund dafür gibt! Erstens verstößt man damit gegen keinerlei Gesetz und zweitens wollen die Kunden keinen Turbo in diesen Modellen!! Also, einfach mal das Hirn ein wenig anstrengen!

Vor 3 Monate
MarcinKinque
MarcinKinque

Donald ich liebe sie und ihre Zuneigung zu saugmotoren❤️

Vor 3 Monate
scotti pippen
scotti pippen

Die Automobilindustrie findet den Weg den Bach runter schon selber, die Politik leistet seit ein paar Jahren nun aber verschärften Geleitschutz. Hätte man schon vor Jahren die Daumenschrauben in Sachen Emissionen angezogen und die Hersteller zu ihrem (Zukunfts)Glück gezwungen, säßen VW und Co jetzt nicht in der Schei..- kann mich noch sehr gut an die Großkotzigkeit deutscher Automanager erinnern, als Toyota den ersten Prius auf die Straße brachte. Glaubst du wirklich, die deutsche Ingenieurskunst hätte es nicht schon vor Jahren fertig gebracht, die Autos sauberer zu kriegen? Hätten sie gekonnt, wollten sie aber nicht, weil das ja teuer ist und am Gewinn pro Auto knabbert. Stattdessen werden Gestensteuerung und Touchscreens bis in die Kompaktklasse verbaut. Toller Fortschritt, tolle Weitsichtigkeit. Man der deutschen Autoindustrie und Politik geradein Echtzeit beim Versagen zuschauen..ein Armutszeugnis. Aber war nicht anders zu erwarten. Piech, die Porsches, Wiedekind, Winterkorn, Stadler..dann Leuchten wie Dorbint und Scheuer- die Hybris bei den Herren hat die letzten Jahrzehnte Milliarden verbrannt. Zum Glück verkaufen sich die Kisten trotzdem noch gut genug in aller Welt..aber selbst in China haben die erkannt, dass man Luft erstmal zum Atmen braucht und nicht zum Kühlen von V8 Motoren. Daher setzten die vermehrt auf Elektro..(ob man das jetzt die richtige Zukunftslösung ist, sei mal dahin gestellt..)

Vor 3 Monate
SJW Maniac
SJW Maniac

+Florian Kuche Völlig richtig! AutoBild schreibt einen kompletten Sch....eck! Die Testfahrten von letzter Woche haben doch klar hören lassen, dass das Auto wieder einen hochdrehenden Saugmotor hat. Sie quatschen hier aber bei AutoBild immer noch stur die selben dämlichen Gerüchte nach, die schon seit zwei Jahren zum Thema "Turbo beim GT3 Nachfolger" kursieren. Soviel zum Thema "ernsthafter Journalismus" bei AutoBlöd.... LOL!

Vor 3 Monate
SJW Maniac
SJW Maniac

+Roman Reinhardt Sorry, dann bist du aber eben "KEIN EINGEFLEISCHTER GT3 FAN"...! Laber doch bitte keinen solchen Müll, weil bisher immer schon die hauptsächliche Faszination des GT3 aus dem unfassbar hoch drehenden Saugmotor gekommen ist, wenn dir das als angeblicher "Fan" dazu auch schon mal aufgefallen ist?! Leute wie du sind einfach komplett unehrlich, wenn sie solchen grenzdebilen Mist hier verbreiten! Wenn der neue GT3 als Turbo kommt, welchen Sinn ergeben dann später noch die verschiedenen Modelle GT3 RS und GT2 RS...? Es macht dann doch einfach keinen Sinn mehr, weil der alles "gleich machende" Turbomotor die gesamte bisherige GT-Logik auf den Kopf stellen würde und auch mit den regulären 911 Turbo-Modellen in Konflikt gerät! Und ausserdem: nach dem diesjährigen LeMans Sieg des 911 RSR, mit dem vermutlich am besten klingendsten Renn-Saugmotor der Welt, wäre Porsche schon absolut dämlich, wenn sie sich dieses auf der ganzen Welt bewunderten Vorteils freiwillig "entledigen"...!!! Wegen was dann eigentlich? Nur wegen beschissener "Emissionen"...? Lach!! AutoBild erzählt hier kompletten Scheißdreck, weil mittlerweile so gut wie sicher ist, dass auch der kommende neue 992 GT3 einen weiterentwickelten Saugmotor haben wird! Die Monza-Testfahrten von letzter Woche haben das sogar schon mal akkustisch klar hören lassen! Wer einen Turbomotor nicht vom hochdrehenden Saugmotor unterscheiden kann, der hat hier schlicht keine idiotischen Prognosen zu stellen!

Vor 3 Monate
Martin von Bremen
Martin von Bremen

Naja wenn der noch ne Zulassung bekommt. WLTP hat ja alle platt gemacht. Nu muss der Taycan Porsche retten. Auch 150000 Euro schaffen die Strafzahlungen nicht. Und Filter und co töten die Motoren. Porsche, Audi, Vw. Alle sind se gestorben. Wären se 2 Jahre später mit den E Modellen gekommen, dann wäre der ganz VW Konzern in Chinesischer Hand. Euro 6 wird ja auch schon in den ersten Städten verboten. Verhandlung drüber für Berlin ist heute. Die Hersteller weigern sich SCR nachzurüsten und könnens schlicht nicht vor 2022. Ende 2019 müssen aber schon alle Euro 1-5 aus den Städten und Euro 6 bekommen Teilverbote. Da haben se die mit der Umweltprämie schön verarscht. Schnell mit Billig leasing umd Prämien die Benziner los werden. Schnell die Knete einsacken und in den Ruhestand gehen. Der Kunde bleibt drauf sitzen. Is ja dann nix mehr Wert und die Herstaller haben keine Rücknahmeverpflichtung. Ob die Mission E und VW ID. Modelle es retten bleibt mangels Zuliferern ja auch noch fraglich. VW wollte ja die Mienen in Afrika kaufen. Dumm, dass die Chinesen schon seit 10 Jahren da sind. Und da verkauft keiner was an VW. Deutschland hat richtig gepennt. Was da an Arbeitsplätzen flöten geht.

Vor 3 Monate
Sam Vario
Sam Vario

+Roman Reinhardt die Abgase von schiffsdieseln sind nicht gerade rosig, das stimmt natürlich... ist aber auch klar bei so gigantischen Schwefelanteilen. Mit Marinediesel wird es immerhin in manchen Regionen etwas besser. Mitten auf dem Ozean sind die groben Partikel garnicht so schlimm. Die setzen sich ab und fertig. Stickoxide sind auf hoher See auch weniger problematisch wenn auch natürlich nicht gewünscht. Immerhin halten sich Stickoxide nicht so lange. Und durch den hohen Wirkungsgrad der Schiffsdiesel ist der co2 Ausstoß im Vergleich zu vielen anderen Antrieben noch relativ human... was natürlich nicht heißt, dass bis in alle Ewigkeit schweröl in Schiffen verbrannt werden sollte. Im Vergleich zu anderen transportmitteln ist so ein großer Frachter aber nach wie vor Umweltsieger und das trotz schweröl. Man muss es halt auf die transportierte Ware umrechnen und auf so einen Pott geht halt einiges drauf. Natürlich sind die querkräfte bei Pkw nicht groß. Trotzdem denke ich, dass da noch einiges an Potential drinsteckt. Nicht umsonst ist die desachsierung so weit verbreitet. Die hilft ja nicht bei der Reduzierung der querkräfte (sogar im Gegenteil!), sondern verschiebt nur den Punkt, an dem der Kolben die Seite wechselt, also den kipppunkt. Würde man das nicht tun, dann würde der Kolben direkt nach dem OT die Seite wechseln, also dann, wenn der Druck im Zylinder sehr hoch ist. Das wäre relativ laut und nicht so haltbar. Mit der desachsierung kann schon vor dem OT die Seite gewechselt werden, wenn der Druck noch nicht so hoch ist. Durch schränkung wird ebenfalls der kipppunkt verändert. Toyota hat sogar den kipppunkt mal gezielt so verschoben, dass die querkräfte im arbeitsrelevanten Bereich möglichst gering sind. Dadurch wird eine nicht zu verachtende Wirkungsgradsteigerung durch weniger Reibung erreicht... aber es ist halt wesentlich lauter und nicht so langlebig. Meiner Meinung nach nicht wirklich gut gelöst. Die kürzeren Hübe bei Pkw sind ja schon aufgrund der Reibung so kurz. Ohne Reibung wären längere Zylinder viel besser, die Schiffsdiesel machen es vor. Nicht nur wegen der geringeren Oberfläche im Verhältnis zum Hubraum und somit geringeren Wandwärmeverlusten, sondern auch wegen geringeren Drehzahlen, die dann einfacher möglich werden. Die Reibung in Pkw Motoren ist nach wie vor ein großes Thema. Insbesondere durch die geringen Lasten bei Pkw Motoren ist der Anteil der Reibung relativ hoch und kann bei stadtfahrt locker 10% des aufgewendeten kraftstoffs verschlingen.

Vor 3 Monate
Roman Reinhardt
Roman Reinhardt

+Sam Vario Also bei Schiffsdieseln ist das Problem in erster Linie, dass die Teile mit Schweröl (Rückstand aus der Erdöl-Raffination) betrieben werden. Das Zeug ist bei Raumtemperatur quasi fest. Aber das ist eben der einzige Treibstoff der in den rauen Mengen verfügbar ist, wie er benötigt wird. Bei Preisen von etwa 450€ pro Tonne und Treibstoffkosten von über 5 Mio.€ pro Tankfüllung kann man sich ausmalen welche Menge an Schadstoffen in die Atmosphäre gepustet wird. Und da die AGN bei Schiffen zu wünschen übrig lässt werden vor allem Stickoxide und Schwefeloxide freigesetzt. Zu den PKW-Motoren: Die Motoren sind mittlerweile soweit fortgeschritten, dass keine Einzelmaßnahme den Unterschied machen wird, aber durch sinnvolle und detaillierte Applizierung in Kombination mit den vielen Möglichkeiten/Parametern direkt am Motor lässt sich noch einiges rausholen. Zum Thema Kolben: Der Kreuzkopf wird vor allem bei großen Hüben wichtig. Die kleinen Turbo-Motoren von PKW's haben keine so großen Querkräfte, trotz der kurzen Pleuel, weil der Hub so gering ist. Durch Desachsierung, Schränkung und Zylinder-Coating ist die Reibung hier schon quasi null, daher ist der Kreuzkopf weniger wichtig. Hier muss einfach noch Wert auf die weitere Optimierung gelegt werden, dann hat sich das denk ich. Und die Vorteile, die Kreuzkopf und langes Pleuel bei der Reibung bringen würden, würden durch die Nachteile bei der Kurbelgehäuse-Geometrie wieder nivelliert werden. Dadurch würde der Motor in der Höhe und in der Breite wachsen, was wieder andere Nachteile beim Baukasten-Management und beim Schwerpunkt bringen würde. Zum Thema Turbolader: Ich sehe die nahe Zukunft in der Hand der Hybrid-Fahrzeuge. Da wäre es einfach zum mechanischen Turbolader einen kleinen elektrischen zu ergänzen, um bei niedrigen Drehzahlen oder Zyl.-Abschaltung dennoch ein gutes Ansprechverhalten zu erreichen. Die ganze elektrische Infrastruktur dafür wäre jedenfalls schon durch die "Natur des Hybridfahrzeugs" gegeben (abgesehen davon ist auch die 2-stufige mechanische Aufladung sehr effektiv und schon lange Stand der Technik).

Vor 3 Monate
Sam Vario
Sam Vario

+Roman Reinhardt richtig. Das derzeitige Problem bei der Effizienzsteigerung sind tatsächlich die Emissionen. Das ist so, weil der Wirkungsgrad mit steigendem verdichtungsverhältnis zwar steigt, allerdings verringert sich dadurch das Zylindervolumen im oberen totpunkt. Dadurch ergeben sich zu Beginn des Arbeitstaktes sehr hohe Drücke und Temperaturen, was vor allem zu erhöhten stickoxidemissionen führt. Dieser Konflikt ist derzeit der Effizienzkiller Nummer eins. Große Schiffdiesel beweisen, dass grundsätzlich aber auch mit geringen verdichtungsverhältnissen hohe Wirkungsgrade erreichbar sind. Allerdings kann man einen Schiffsdiesel natürlich schwer mit einem Pkw Diesel vergleichen. Da spielen noch ganz andere Sachen mit rein. Interessant ist in dem Zusammenhang der Kreuzkopf des schiffsdiesels. Ein Kreuzkopf hat prinzipiell die Aufgabe, die entstehenden querkräfte durch quer stehende pleuls zu verhindern, damit der Kolben nicht so stark am Zylinder anliegt. Bei Pkw wird der Kreuzkopf schon lange weggelassen, weil er relativ aufwändig ist. Mit längeren pleuls lassen sich die querkräfte zumindest verringern. Die Vorteile geringer oder nicht vorhandener querkräfte sind sowohl Haltbarkeit und geräuschverhalten (der Kolben schlägt nicht von einer Zylinderseite an die andere) als auch verringerte Reibung der Kolben, da die Kolbenringe nur sehr gering vorgespannt werden müssen. Ich bin überzeugt, dass durch sehr lange pleuel oder einen Kreuzkopf auch ohne weitere Anpassung noch ein wenig herauszuholen ist. Eine weitere interessante Maßnahme ist die Zylinderabschaltung. Und zwar auf allen Zylindern. Das verringert im Schubbetrieb die bremsleistungbdes Motors durch die wegfallenden gaswechselverluste und das gesamte Abgassystem bleibt auf Temperatur, weil nicht mit relativ kalter Luft "durchgeblasen" wird. Außerdem kann natürlich im teillastbereich der effektive mitteldruck deutlich erhöht werden, indem zu nur zwei von vier Zylindern genutzt werden. Auch so steigt die Abgastemperatur, sodass die abgasnachbehandlung auch bei geringen Außentemperaturen gut funktioniert. Einziger Nachteil der Zylinderabschaltung ist das schlechtere ansprechverhalten, weil der Turbolader im Schubbetrieb mangels Abgasvolumen niedriger dreht (wie beim Benziner). Das ist aber nur ein verdammt kleiner Nachteil und für den ottonormalo praktisch kaum bemerkbar.

Vor 3 Monate
Roman Reinhardt
Roman Reinhardt

+Martin von Bremen Mercedes ab 2022 nur noch E-Modelle? Wer hat dir denn das erzählt? Völlig falsch. Und der Verbrenner hat noch massig Potential. Google mal "Madza Sky Active", ein Beispiel wie künftig deutliche Verbrauchs- und damit Emissions-Einsparungen bewerkstelligt werden können. Kann davon zu schweigen was bei Ventilsteuerung, Kolbengeometrie und und und noch drin ist...

Vor 3 Monate
Sam Vario
Sam Vario

+Martin von Bremen Da du ganz offensichtlich nicht die leiseste Ahnung von Verbrennungsmotoren hast, breche ich die Konversation an dieser Stelle direkt ab. Du hast ganz offensichtlich einige deiner Aussagen von Horst lüning, dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Weder kennst du reale Wirkungsgrade noch kennst du die Wirkungsweise und Möglichkeiten der Abgasnachbehandlung. Weitere Diskussion ist da vollkommen sinnlos, das spare ich mir einfach. Nur so viel: durchschnittlicher Wirkungsgrad eines Pkw sind rund 26%, die wirkungsgradverbesserungen kann man auch sehr schön am kennfeld sehen: http://diglib.tugraz.at/download.php?id=58132aa3d3a01&location=browse Der Traktor auf meinem Profilbild kommt REAL auf über 36%, im bestpunkt über 42%... inklusive nebenaggregate. Beim Elektroauto gibt es also keine nennenswerten wirkungsgradsteigerungen mehr? Nun, das ist traurig bei den derzeitigen rund 60-75%. Und viel Spaß dabei, wenn mal dem Kunden erklärt werden muss, warum er sich ein neues Auto kaufen soll, wenn das alte alles genau so gut kann. Oder allgemein: Eine Grundvoraussetzung zur langfristig erfolgreichen Vermarktung eines Produkts ist die Fähigkeit der Weiterentwicklung. Ohne Weiterentwicklung kann man langfristigen Absatz vergessen... weiß jeder Unternehmer. Da der Dieselmotor bei Nutzfahrzeugen noch sehr lange Bestand haben wird, bin ich überzeugt, dass der Diesel auch in Pkw noch lange nicht ausgedient hat. Gerade bei Daimler sind die Nutzfahrzeuge ja ein großes Geschäft, die Erfahrungen wird man weiterhin für Pkw nutzen. Bei Daimler ist ja bei den Pkw sogar eine eigene Getriebeentwicklung dabei, das geben die nicht so schnell weg. Solange Caterpillar, John deere, Deutz und andere klassische Motorenhersteller keine Anstalten in Richtung Elektroantrieb machen und weiter dicke Aktiengewinne (in den letzten paar Jahren auch deutlich mehr als Tesla, Caterpillar hat seine Dividende nun 20 Jahre in Folge erhöht!) und Dividenden einfahren, mache ich mir absolut keine Gedanken über das Ende der "Ära Dieselmotor". Da muss schon einiges passieren und das geht nicht von heute auf morgen. In zehn Jahren können wir uns mal ansehen, wie weit die Elektromobilität gekommen ist und wie die Marktanteile weltweit dann sind. Bis jetzt sieht es nicht so aus, als würde ich bis dahin auf einen anderen Antrieb umsteigen.

Vor 3 Monate
Klein Jean-Pierre
Klein Jean-Pierre

Leider immer noch ohne Elektromotor, pfui und nochmals pfui, das geht gar nicht !

Vor 3 Monate
BL00DHEADS
BL00DHEADS

Schön wenn man so viel Ahnung von Autoentwicklung hat wie du, solch ein konstruktiven und sehr sinnvollen Kommentar lesen zu dürfen. Den Elektromotor hätten die schon von Anfang an in das Auto bauen müssen! Vielleicht wäre der 911 bei Porsche dann auch mal erfolgreich gewesen. xD

Vor 3 Monate
Chris
Chris

Also wenn das Mit dem GT3 und Turbo Stimmt...Dann sind der bald kommende R8 und Huracan nachfolger Meine Letzte Sauger Hoffnung😑

Vor 3 Monate
Fabian
Fabian

cikomessi das tut richtig weh.

Vor 3 Monate
cikomessi
cikomessi

+Porsche 911 GT3 RS Weissach alles schuld der EU.! Ich würde sagen raus aus der EU;-)

Vor 3 Monate
Porsche 911 GT3 RS Weissach
Porsche 911 GT3 RS Weissach

Vom R8 wird's wahrscheinlich keinen Nachfolger geben! Nur noch das Facelift! Beim Huracan Nachfolger wird's, wenn überhaupt, noch Jahre dauern...

Vor 3 Monate
Claudio Pammer
Claudio Pammer

Stimmt nicht! Sauger wurde schon gesichtet

Vor 3 Monate
Kora Mailbox
Kora Mailbox

Schade. Vom Vorgänger kaum zu unterscheiden, bis auf die Lichtschürze am Heck.

Vor 3 Monate
Sascha Wild
Sascha Wild

Kori Mailbox dann sehe ihn mal Live ;)

Vor 3 Monate
Kraus Joshua
Kraus Joshua

Das Prinzip ist ja auch ihn nicht zu stark zu ändern weil das typische 911 Motiv bleiben soll

Vor 3 Monate
Porsche 911 GT3 RS Weissach
Porsche 911 GT3 RS Weissach

♥_♥

Vor 3 Monate
Felix Dietz_HardCoreGangsta 123
Felix Dietz_HardCoreGangsta 123

Porsche 918 Weissach/Hippie du bist echt überall

Vor 3 Monate

Nächstes Video