BMW 330d Touring (F31 LCI) Fahrbericht / Der letzte Sport-Kombi? - Autophorie


  • Am Vor 3 Monate

    AutophorieAutophorie

    Dauer: 12:06

    Der BMW 3er Touring (F31 LCI) geht bald in Rente, ein guter Zeitpunkt, um nochmal einen Blick auf den BMW 330d Touring mit dem N57-Reihensechszylinder-Diesel zu werfen. Blicken wir hier auf den letzten Sport-Kombi, bevor die neue Generation kommt?
    #BMW #BMW330d #Autophorie
    Viel Spaß mit dem Video.
    ### Unsere Social Media Kanäle ###
    Instagram: instagram.com/autophorie.de/
    Folgt uns auf Facebook: facebook.com/Autophorie
    Website: autophorie.de
    ###
    Technische Daten (laut Preisliste)
    BMW 330d Touring; 8-Gang-Automatik (ZF), RWD
    N57 R6-Diesel, VTG-Lader
    2.993 ccm
    190 kW / 258 PS @ 4.000 U/min
    560 Nm @ 1.500 - 3.000 U/min
    250 km/h V-Max
    5,6 Sek auf 100 km/h
    5,6 l/100km
    148 Gramm CO2 pro km
    Abgasnorm Euro 6c (DPF, SCR-Kat, NOx-Speicherkat)
    Testverbrauch: 5,7 l/100km
    Versicherung: KH 18 / VK 26 / TK 26
    57 Liter Tank
    Leergewicht 1.610 kg; Zuladung 550 kg; max. Anhängelast 1.800 kg
    225/50 R17 - Serienbereifung; Mischbereifung optional: 225/45 R18 und 255/40 R18
    4.633 mm lang; 2.031 mm breit (mit Spiegel); 1.434 mm hoch; Radstand 2.810mm
    495 bis 1.500 Liter Kofferraumvolumen
    Preise
    Testwagenpreis: 67.260 EUR (geschätzt)
    318i Touring ab 35.100 EUR
    316d Touring ab 37.600 EUR
    330d Touring ab 52.450 EUR
    BMW zum N57: Die Integration des neuen Motors wäre technisch sehr aufwändig gewesen und wir erreichen aufgrund des vergleichsweise geringen Fahrzeuggewichts auch so die geforderten Fahrleistungen, Verbrauchs- und Emissionswerte.

    BMW 330d Touring  BMW F31 LCI  BMW 330d Touring Test  BMW 3er 6-Zylinder Diesel  Autophorie BMW  BMW 3er Touring Test  

DerHalbeEuro
DerHalbeEuro

Ein fast voller 3er in der besten Austattungslinie (Luxury Line mit Leder) aber kein Harman Kardon... :/

Vor Monat
DerHalbeEuro
DerHalbeEuro

+Autophorie Meiner hatte anfangs auch kein HK. Zwei Wochen nach dem Kauf hielt ich es nicht mehr aus und habe mir vom Fachmann ein 3-Wege Eton-Soundsystem einbauen lassen. Was ich damit sagen will ist, der Wagen ist toll aber ohne einen guten Soundsystem (für mich) auf Dauer unzumutbar

Vor Monat
Autophorie
Autophorie

Auch mal interessant oder nicht?

Vor Monat
Matze Opatz
Matze Opatz

wer solch ein R6 was anderes vorzieht is meines wisssens bescheuert:D das beste auto seiner zeit!

Vor 2 Monate
Vmax Hubi
Vmax Hubi

Der BMW hat keinen Heckantrieb. Er hat Hinterrad-Antrieb.

Vor 2 Monate
Philipp Lange
Philipp Lange

Der Bmw 3er GT hat auch das Touch-Display, wenn man das Navi Professionell bestellt oder?

Vor 2 Monate
Autophorie
Autophorie

Im Konfigurator von BMW?

Vor 2 Monate
Philipp Lange
Philipp Lange

+Autophorie Ok, dankeschön, kann man das irgendwo nachlesen?

Vor 2 Monate
Autophorie
Autophorie

Können wir dir leider nicht mit absoluter Sicherheit sagen :(

Vor 2 Monate
GehtEuch NixAn
GehtEuch NixAn

Offensichtlich privat kein Touring-Fahrer. Bei meinem 5er F11 nutze ich die Heckscheibenklappe mehrfach täglich und trotz mehr Höhe und Volumen der Karosse bin ich noch nie schmutzig geworden. Ein wirklich nützliches Alleinstellungsmerkmal.

Vor 2 Monate
Autophorie
Autophorie

Heute anhand eines 5ers den Unterschied gesehen :) Im G31 fährt die Abdeckung automatisch nach oben. Da macht das mit dem Fenster klar Sinn. Hier war das in unserem Fall leider nicht so, daher fand da die Anwendung eben seltener statt

Vor 2 Monate
Dromoys
Dromoys

Noch nie jemanden die kleine Klappe verwenden gesehen. Liegt wohl an den von dir genannten gründen. Aber naja, so ein Alleinstellungsmerkmal ist was feines :)

Vor 2 Monate
Shane Walsh
Shane Walsh

+DromoysIch bin zwei Meter groß und Touring-Fahrer, muss also nur den Arm ausstrecken, um auf den Boden des Kofferraums greifen zu können😄. Die Heckklappe ist wie für mich gemacht :D.

Vor 19 Tage
Autophorie
Autophorie

Ah daran hab ich noch gar nicht gedacht :D Die Problematik mit den Reißverschlüssen gibt es auch noch.

Vor 2 Monate
Dromoys
Dromoys

Für mich ist der Inhalt umständlich zugänglich und ich habe Angst mit irgendwelchen Reissverschlüssen oder Gürtelschnallen den Lack zu zerkratzen, wenn ich mich an die Heckklappe lehne. Aber ansonsten bin ich mit BMW sehr zufrieden, nehme auch gern den durch Radkästen eingeengten Kofferraum in kauf für die sportliche Abstimmung. PS: wie cool das du/ihr auf die Kommentare so stark eingeht <3

Vor 2 Monate
Autophorie
Autophorie

Wobei die meisten 3er Touring Besitzer (laut Kommentaren) die wohl täglich nutzen. Vielleicht war das Wetter einfach nicht gut genug bei uns

Vor 2 Monate
Reiko Hantschke
Reiko Hantschke

In Summe ist es der beste Wagen in der Klasse bei den sportlichen Fahrern. Der Motor ist der Hammer und durch das Performance Packet von BMW noch viel besser. Da steht die Konkurenz hinten an! Und noch viele andere Fahrzeuge um die 300 PS. Was die Verarbeitung innen angeht sind andere Hersteller eine Klasse weiter, ganz zu schweigen von der Vernetzung mit der mobilen Welt. Da hat BMW wohl kein Anspruch an einer Weiterentwicklung. Dies wird aber zumindest ab einem 330d mit den Fahrspaß ausgeglichen. Die Mischbereifung ist übertrieben mit dem Original Fahrwerk, find ich gar nicht toll. Den Verbrauch dafür schon (Schon fast lächerlich für die Leistung). Keine Ahnung wie ich das ersetzten soll...irgendwann.

Vor 2 Monate
Autophorie
Autophorie

Was die Vernetzung und den Innenraum angeht, wird man mit dem neuen 3er ja bald aufholen. Doch dafür bei den Motoren wohl etwas nachlassen. Wie man hört wandern die R6-Motoren in die "M Performance" Abteilung, sodass der "normale" 3er nur noch mit 4-Zylinder Motoren kommt.

Vor 2 Monate
inspectorchicken
inspectorchicken

Ich bin gar kein Fan all dieser Fahrmodi, Widerstände im Pedal und Fahrtipps im Cockpit. Ich möchte die volle Leistung des Fahrzeugs per Gaspedal steuern und nicht via Betriebsmodus. Wenn ich sparsam auf Langstrecke unterwegs sein möchte, lasse ich den Tempomat die Ökonomie erledigen. Mir geht das furchtbar auf den Sack, jedes Mal wenn man irgendwo in Eco-Modi rumschleicht oder die Sport-Taste nicht drin hat und mal eben wen überholen will oder in der Stadt beim Linksabbiegen schnell vom Fleck kommen will hat man einfach nicht das ganze Auto zur Verfügung. Noch schlimmer ist, wenn man die ganze Leistung erst mit Sport+ bekommt, dafür aber Prolo-Sound und Bandscheibenvorfall in Kauf nehmen muss.

Vor 2 Monate
Florian Jeromin
Florian Jeromin

Immer noch ein sehr schönes Auto!

Vor 3 Monate
Autophorie
Autophorie

AAAAAh :)

Vor 3 Monate
Florian Jeromin
Florian Jeromin

Neee, überhaupt nicht :) Wollte bloß feststellen dass der immer noch sehr gut und frisch aussieht :))

Vor 3 Monate
Autophorie
Autophorie

Hast du Bedenken, dass es mit dem neuen nicht mehr so sein wird?

Vor 3 Monate
415834
415834

Der BMW 3er F31/F30 ist ein ehrliches zuverlässiges zeitloses Auto ,mit dem fahren Spass macht allerdings sind Wartungskosten überdurchschnittlich hoch was Verschleißteile betrifft .

Vor 3 Monate
415834
415834

Da bin ich ganz Deiner Meinung , bei dem Interieur hat BMW viel geändert und überarbeitet und es ist immer noch typisch BMW ..und aussen die scharf gezeichneten Rückleuchten sehen gut aus ....na ja und das wars dann auch schon

Vor Monat
DerHalbeEuro
DerHalbeEuro

+415834 Von Interiuer bin ich wirklich positiv überrascht. Endlich wirkt der 3er bei entsprechend guter Austattung richtig hochwertig und premium. Das Äußere haut mich nicht wirklich vom Hocker.

Vor Monat
415834
415834

Das freut mich ,bin mit meinem F31 super zufrieden ;wie gefällt Dir der G20 ???

Vor Monat
DerHalbeEuro
DerHalbeEuro

Ich habe für all den Service bei einem Freundlichen nur 250€ bezahlt (Material als auch Arbeitsstunden). Ich denke, bei anderen Marken ist es sicherlich auch nicht billiger... BMWs sind langlebig und fahren sich schön dynamisch und präzise. Das liebe ich. Ich bin noch jung und brauche kein kuschlig-weiches Rentnerauto. Ein bisschen härter, sportlicher und unbequemer als die Konkurrenz darfs schon sein. Sonst wird's schnell langweilig >:-) Mein 6 jahre alter F30 mit 166TKM (Langstrecke) lief bis heute ohne einen einzigen Problem.

Vor Monat
415834
415834

.. ich rede von Bremsscheiben ,Beläge , Ölwechsel ,also die üblichen Verschleißteile die anfallen nach bestimmten Kilometer wie bei jedem Auto ,und die sind bei BMW bekanntlich höher

Vor Monat
oggy touch
oggy touch

Hatte einen 3 er die sitze der Sport line sind eine absolute Katastrophe

Vor 3 Monate
JUPLAY 4K
JUPLAY 4K

Wie kann das eigentlich sein das es in Zukunft keinen 6 Zylinder Motor mehr geben wird der unter 300 Ps hat ?! Warum muss Zylinder immer Leistung bedeuten ? Ich beziehe mich jetzt nicht nur auf BMW bei anderen Marken ist es ja auch so aber wenn man sich mal so nen schönen alten BMW 2,5 Liter 6 Ender anguckt der eine laufkuktur besitzt wie kein anderer dann denkt man sich das Der auch “nur“ mit 192 PS ausgekommen ist ! Klar heutzutage wird eigentlich nur noch auf Turbo Technik gesetzt aber ich bin der Meinung das mit etwas Entwicklungs Zeit sich auch wieder eine 6 Zylinder Motoren Reihe auf die Beine stellen ließ , die die Aktuellen Umwelt Vorschriften etc einhalten würde !!! Ich hab BMW immer als “ den Deutschen Motor Pionier“ angesehen aber für den normalen Endverbraucher gibt es nur noch 4 Zylinder und Turbo ...

Vor 3 Monate
Autophorie
Autophorie

Theoretisch sollte so ein R6-Sauger möglich sein, auch ohne Probleme mit den heutigen oder kommenden Abgasnormen. Nur mit der Leistung muss man dann eben ein wenig zurückschrauben. Wobei es durch den Hubraum als solches für die "Welt-Hersteller" keinen Sinn mehr, wegen den Versicherungs- und Steuerklassen in manchen Ländern.

Vor 3 Monate
Kopfcineast
Kopfcineast

Wieso im Videotitel eigentlich die Frage "Der letzte Sport-Kombi?" ? Auch die nächste Generation wird wieder ein Sport-Kombi. BMW wird schon dafür sorgen, dass das Fahrzeug sportlicher fährt als der A4 oder die C-Klasse, auch wenn die Motoren evtl. kleiner werden.

Vor 3 Monate
Autophorie
Autophorie

http://autophorie.de/2018/08/16/bmw-3er-g20-fahrwerk/ <- da steht ein wenig was zu ;)

Vor 3 Monate
Kopfcineast
Kopfcineast

Und (gegen Aufpreis) sicherlich adaptiv, sodass der Fahrer sich mit Knopfdruck zwischen Sport und Komfort entscheiden kann.

Vor 3 Monate
Autophorie
Autophorie

Fahrwerk vom neuen G20 ist schon "raus". Wird definitiv anders als jenes hier. Spannend. Aber nicht mehr nur sportlich. Sondern eine Spreizung in Komfort und Sport.

Vor 3 Monate
Alex fort
Alex fort

Bei meinem F31 touring benutze ich sehr oft die geteilte heckklappe ist eine feine Sache!

Vor 3 Monate
Autophorie
Autophorie

Scheinbar haben wir was falsch gemacht :D

Vor 3 Monate
Roy Ottiger
Roy Ottiger

Hab die gleichen Schuhe!

Vor 3 Monate
Autophorie
Autophorie

Gute Wahl ;)

Vor 3 Monate
Roy Ottiger
Roy Ottiger

Die Felgen erinnern mich an irgendeinen 5er

Vor 3 Monate
Arne Wolf
Arne Wolf

Sind Felgen aus der Luxy line die ähnlichen hatte der 5er F10 auch

Vor 3 Monate
tuberichter
tuberichter

Ich hatte einen E39 touring, bei dem habe ich fast nur die Heckklappe benutzt habe.

Vor 3 Monate
eimsbuschler
eimsbuschler

Der Motor ist ein Traum. Für mich ist das auch der einzig richtige Motor der in einen BMW gehört. Power, Laufkultur, Effizienz und unzerstörbar! Jederzeit wieder.

Vor 3 Monate
eimsbuschler
eimsbuschler

+Autophorie puhh vieles. Aber mein absoluter bnw Liebling war der E39 530D. Stolze 420.000km und dann leider verkauft. Der wäre locker noch gelaufen :)

Vor 3 Monate
Autophorie
Autophorie

Wieder heißt...was hattest du bisher?

Vor 3 Monate
Tim Behrmann
Tim Behrmann

Wie siehts bei eurem getesteten Exemplar mit der Verarbeitung aus? Mein 318d sportline ist da ziemlich schwach, so ziemlich alles was aus schwarzem Hochglanzplastik (Mittelkonsole, Interieurleisten, Türgriffe)ist knarzt und knackt recht übel bei der Wärme.

Vor 3 Monate
Autophorie
Autophorie

Ne in der Hinsicht war alles ok. Auch die Sitze waren gut in Schuss. Allerdings waren auch kaum Kilometer auf der Uhr, der war quasi frisch vom Band mit 1.000km auf der Uhr, als er zu uns kam.

Vor 3 Monate
Franken Let's Play
Franken Let's Play

Heute mal ohne Larissa?

Vor 3 Monate
Christian Schumacher
Christian Schumacher

Wenn du mich meinst, Fabian: Mit welcher Aussage bin ich deiner Meinung nach "völlig ausgerastet"? Ja, ich höre dir genau zu. Übrigens: Welch ein Liebesbeweis von dir, mich namentlich zu erwähnen. Ich liebe euch ebenfalls. Ihr macht tolle Videos und ich schätze euch auch persönlich sehr. Selbst wenn es in der Sache an manchen Punkten gut zur Sache geht. Hart aber fair. Und stets in Liebe, auch wenn es sich nicht immer danach anfühlt.

Vor 3 Monate
Christian Schumacher
Christian Schumacher

+Autophorie Finde ich gut, dass der neue "kleine" Diesel noch einmal gezeigt wird. Bei uns war die Entscheidung zwischen Benziner mit 130 PS und gleich starkem Diesel schwierig, weil die jährliche Fahrleistung mit knapp 20.000 km genau an der Schwelle liegt, wo beide monatlich etwa gleich viel kosten. Den Ausschlag für den Benziner gaben folgende Punkte: 1. Mehr Laufruhe, 2.CO2-Ausstoß bei ruhiger Fahrweise nicht höher, 3. bessere Kurzstreckentauglichkeit, 4. leichter und weniger kopflastig, 5. dadurch handlicher, 6. mehr Drehfreude, 7. angenehmeres Drehmoment (harmonisch statt "Tritt ins Kreuz"), 8. kein Ad Blue, 9. keine Stinkefinger beim Tanken, 10. besseres Image, OPF und Euro 6d temp waren Pflicht.

Vor 3 Monate
Autophorie
Autophorie

130 PS Diesel ;) Der war ja nochmal explizit gewünscht.

Vor 3 Monate
Christian Schumacher
Christian Schumacher

+Autophorie In welcher Variante kommt denn "mein 308" bei euch im Test? Interessant wäre der 1,5 l-Diesel mit 130 PS, weil der komplett neu konstruiert ist. Ich bin mit meinem Benziner (3 Zylinder, 130 PS) sehr zufrieden. Den Diesel vermisse ich gar nicht. Auch wenn der neue noch laufruhiger und sparsamer sein soll als der schon sehr gute Vorgänger, den ich im 208 gefahren bin.

Vor 3 Monate
Autophorie
Autophorie

Gern :) Bald kommt "dein" 308, allerdings dann wieder ohne persönliche Anrede.

Vor 3 Monate
A T G
A T G

Hallo, kurze Frage: 6d Temp ist doch dass gleiche als Euro 6 oder?

Vor 3 Monate
Autophorie
Autophorie

Danke, gleichfalls

Vor 3 Monate
A T G
A T G

+Autophorie Vielen Dank, wieder ein bisschen schlauer geworden ;). Schönen Abend noch.

Vor 3 Monate
Autophorie
Autophorie

AHA, ja ist eine neue Abgasnorm. Honda hat die Motoren auch erst vor kurz umgestellt, deiner müsste - ohne Garantie - der Euro 6c entsprechen.

Vor 3 Monate
A T G
A T G

+Autophorie Vielleicht verstehst du was ich meine wenn ich es dir genauer Schildere. Und zwar habe ich mir letztes Jahr einen Honda CR-V 1,6 Diesel gekauft. So weit ich weiß, ist es ein ganz normaler Euro 6. Und ich wollte eigendlich nur wissen, ob 6d Temp eine neue Abgasnorm ist oder genau das Selbe wie Euro 6.

Vor 3 Monate
Autophorie
Autophorie

Ich verstehe nicht ganz worauf du hinaus willst. Allerdings glaube ich die Antwort auf die Fragen zu wissen: nein. Die Werte sind zwar gleich, aber die in den "a, b, c, d-temp" Normen zu erreichen nicht. Für 6d-temp wird unter anderem der reale Ausstoß auf der Straße (RDE) gemessen, das war früher nicht so, auch wenn die Grenzwerte sich nicht verändert haben. Allerdings sind die im Labor wesentlich einfacher zu erreichen. Euro 6c ist also nicht mit Euro 6d-temp gleichzusetzen. Und das kann auch nicht nachgerüstet werden. Der Hersteller zertifiziert den Motor vor dem Verkauf und dann kann er solange als Neuwagen verkauft werden, bis die neue Norm gilt. Danach kann er nur noch als Gebrauchtwagen über die Theke gehen. Wie genau so dieses komplexe Zeugs nun auf Fahrverbote auswirkt ist noch nicht raus, da man zB für Euro 4, Euro 5 und Euro 6 noch immer die gleiche grüne Plakette in der Windschutzscheibe hat.

Vor 3 Monate
Christian Schumacher
Christian Schumacher

Diesmal fällt meine Kritik an dem Testwagen relativ gemäßigt aus. Es ist ein Mittelklassekombi und damit besser als ein SUV. Wem der noch aktuelle Dreier gefällt, soll ihn kaufen. Schließlich müsste ein Auto nach 6 Jahren Bauzeit ausgereift sein. Nur der Diesel mit 6 Zylindern muss es nicht sein. Ein 320d fährt bei Bedarf in den meisten Fällen schon schneller, als die Polizei erlaubt. Und erfüllt Euro 6d temp. Und ist günstiger. Und verbraucht (noch) weniger. Ich persönlich würde wohl auf den Nachfolger warten. Der soll hohen Komfort mit der herausragenden Handlichkeit seines Opas E46 verbinden. In Verbindung mit einem feinen Dreizylinder-Turbobenziner genau die richtige Mischung für verantwortungsvolle Genießer, die nicht so genau auf den Euro achten müssen. Wer die ganze Sache etwas rationaler angeht, kann sich allerdings den kostspieligen Besitz eines BMW sparen. In der Kompaktklasse gibt es wunderbare Kombis, die genauso gut federn, genauso handlich fahren, mehr Platz offerieren, gut designt sind, weniger Aufhebens machen, dafür mehr Understatement bieten und viel entspannter und sympathischer rüberkommen als ein BMW 3er. Was sich vereinzelt schon positiv auf einen defensiveren, verbrauchsbewussten Fahrstil ausgewirkt haben soll. Bei BMW schwingt halt immer eine gewisse, leicht aggressive Großspurigkeit mit. Dafür können allerdings die Autos nichts. Der interessanteste, weil kompakteste und damit cleverste BMW wird der neue 1er. Endlich mit Frontantrieb und klassengemäßem Raumangebot. Golfen auf bayerisch. Der macht dann für 97,85 % der weißblauen Fans alles ab dem 3er aufwärts unter Umweltgesichtspunkten überflüssig. Und wird immer noch teuer genug werden, wie man an der kompakten Konkurrenz aus Stuttgart unschwer erkennen kann. Ich weiß, das hören sie nicht so gerne, die Beamer-Junkies. Was ich ja einerseits auch verstehen kann. Klar, ein R6 klingt fein. Aber gute Musik klingt besser. Und moderne Motoren sollen vor allem so unhörbar und effizient wie möglich sein. Klar, so ein Powermotor drückt einen in den Sitz. Aber ein paar Kilo mehr beim Pumpen drücken besser. Und umweltfreundlicher. Laut einer von der deutschen Polizeigewerkschaft in Auftrag gegebenen Studie konnte ein deutlicher Zusammenhang zwischen gesunder, sportlicher Betätigung und dem Wunsch nach dem Besitz und dem Ausfahren eines PS-starken Autos nachgewiesen werden. Das Kurzfazit der Untersuchung lautet: Je mehr Sport, desto mehr Durchblutung der Gehirnregion, desto mehr Ausgeglichenheit, desto weniger Wunsch nach viel PS und schnellem Fahren. Ich finde die Studie echt klasse. Deckt sich genau mit meinen Erfahrungen. Hätte also fast von mir sein können. Seit dem E30 hat sich der 3er übrigens nur verschlechtert. Kleiner Scherz 😉

Vor 3 Monate
Autophorie
Autophorie

WOW!

Vor 3 Monate
eimsbuschler
eimsbuschler

Ein echter BMW hat 6 Zylinder. Gerade der Diesel ist hier ein absoluter Traum! Mein alter hat über 400.000 km auf der Uhr.

Vor 3 Monate
Autophorie
Autophorie

Fahrwerk des neuen G20 klingt auf jeden Fall spannend, da hast du Recht. Da sind wir auch schon auf die Umsetzung gespannt :)

Vor 3 Monate
Namoora
Namoora

Ich bin schon gespannt auf den Nachfolger. Ende 2019 darf ich mir dann einen neuen Firmenwagen aussuchen, mal sehn wie viele Vorteile der G20 gegenüber der Konkurenz A4, Passat und C-Klasse bietet. Was mir im 3er bisher noch gefehlt hat, waren belüftete Sitze. Gibts inzwischen schon in der A-Klasse oder einem Astra.... das kommt dann hoffentlich mit dem G20.

Vor 3 Monate
Autophorie
Autophorie

Der G20 sollte dann der neueste zu dem Zeitpunkt sein, weder neue C-Klasse noch neuer A4 sind dann fertig. Also bisher gibt's offiziell nur Infos zum Fahrwerk, und das klingt richtig spannend. Innenraum Infos (wie Sitze) fehlen leider noch.

Vor 3 Monate
AMS ROCK
AMS ROCK

Ich würde gerade wegen des Motors noch zum F31 greifen, wobei es wohl er ein 340i werden würde. Ist ja leider das letze Fahrzeug im Programm, das man NOCH als richtigen BMW bezeichnen kann, der 1er/2er fällt ja Konstruktions beding, bald weg und die M-Modelle sind zu teuer. Ich als E46 Touring Fahrer nutze die zu öffnende Heckscheiben übrigen ständig, die Öffnung hat bei dem aber auch einen größeren Durchmesser. Sagt mal habt ihr eigentlich was gegen M-Pakete und M-Fahrwerke? Da habt ihr schon den letzten richtigen BMW, und dann ist er unvollkommen!

Vor 3 Monate
Autophorie
Autophorie

:D ja ganz so nobel geht es bei der Auswahl generell nicht zu :D Wir können in den meisten Fällen - bei allen Herstellern - Modell und Motor Wunsch angeben. Was dann passiert...ist nicht mehr uns überlassen :D

Vor 3 Monate
AMS ROCK
AMS ROCK

Bei einem BMW mit der Höhe basteln? Ja sieht letztlich einfach besser aus, muss dann aber auch ein vernünftiges Fahrwerk sein. Damit ihr mich nicht falsch versteht, wenn ihr bei eurer Testwagenbestellung den einen oder anderen Kompromiss eingehen müsste ist das eben so, aber eigentlich fällt die Auswahl nicht schwer, M-Paket, M-Fahrwerk, und Reihensechszylinder, wenn schon BMW, dann richtig! Nein sagen zum R6 Diessel? Wenn ich die Wahl habe, dann definitiv R6 Benziner, schon der Charakteristig wegen, noch lieber als Sauger.

Vor 3 Monate
Autophorie
Autophorie

Oh der 340i ist auch nice. Wobei dann vielleicht sogar lieber den 440i als GC und da noch ein wenig mit der Höhe basteln :P Ne ne wir haben nix gegen Pakete jeglicher Art. Bei BMW ist die Auswahl nur nicht ganz so einfach. Man fragt man Fahrzeug A mit xyz und bekommt dann Fahrzeug A. Der Rest ist Überraschung. Wobei der X3 20d ganz explizit gefragt war und den haben wir auch bekommen. Vom 3er wollen wir eigentlich einen anderen Motor. Aber hey, wer wird schon zu einem R6-Diesel nein sagen ;)

Vor 3 Monate
AMS ROCK
AMS ROCK

Pfff na ja wenigstens etwwas. : P

Vor 3 Monate
UNKNOWN
UNKNOWN

Der 2er soll Heckantrieb und R6 Motor behalten :)

Vor 3 Monate
KlausAnton
KlausAnton

Wenn es diese feinen großvolumigen 6-Zylindermotoren in den neuen Modellen nicht mehr gibt, was sehr bedauerlich ist, würde ich lieber noch das alte Modell mehmen als das neue mit kleinerem Motor, obwohl mir grundsätzlich die neuen Modelle lieber sind. Sehr schade finde ich übrigens, dass es die schönen und feinen 2-Liter 6-Zylindermotoren bei BMW nicht mehr gibt.

Vor 3 Monate
Autophorie
Autophorie

Das es die gar nicht mehr geben wird glaube ich nicht. Die M Performance Variante soll ja als 340d kommen. Kann nur sein, dass es die normale Variante nicht mehr mit 6-Zylinder gibt.

Vor 3 Monate
Frank H.
Frank H.

Sehr schönes Auto. Kannst Du sagen, wie das blau heisst?

Vor 3 Monate
Frank H.
Frank H.

danke!

Vor 3 Monate
AMS ROCK
AMS ROCK

Mediterranblau

Vor 3 Monate
Onkelz200
Onkelz200

Definitiv 330d xDrive mit SAG ;)

Vor 3 Monate
DanielAB
DanielAB

Markus W. Fahre einen 535d xDrive und kann dir mit deiner Aussage nur zustimmen.

Vor 2 Monate
Markus W.
Markus W.

Das ganze Allrad braucht man nicht...ich fahre eine 335d xdrive und würde ein Auto in dieser Leistungsklasse, welches im ALLTAG bei JEDEM WETTER gefahren wird immer mit Allrad kaufen...wenn trocken und schönes Wetter, dann ok, aber ich will auch an den vielen Tage wo es nass ist, herbstlich oder Winter zügig und sicher fahren

Vor 2 Monate
BigMadmax91
BigMadmax91

+Onkelz200 Gut, das kann ich schon so ein bisschen verstehen. Im 330d ist ein Allrad ja auch in Ordnung, da man das Mehrgewicht bei der Leistung und den Massen an Drehmoment erst relativ spät merkt. Im 320d dürfte man den Unterschied zwischen Hinterradantrieb und Allrad schon deutlicher merken, was den Vortrieb jenseits der 100 km/h betrifft.

Vor 3 Monate
Onkelz200
Onkelz200

+BigMadmax91 absolut richtig, ich wohne aber ländlich und da kommt dies schon öfter vor bei Ortsausgang 😅 macht mit halt Spaß draufzutreten und alles im Rahmen der StVO 😉

Vor 3 Monate
BigMadmax91
BigMadmax91

+Onkelz200 Da hast du aber doch lediglich Vorteile, wenn du aus extrem niedrigen Geschwindigkeiten einen Kick Down machst, was im Alltag wohl nicht so oft vorkommen dürfte, da die meisten ja doch relativ zivilisiert fahren. Der Allradantrieb raubt dir dann auf der Autobahn hingegen die Längsdynamik.

Vor 3 Monate
RM rbv
RM rbv

67 000 Euro 🤮

Vor 3 Monate
Schalchen R.
Schalchen R.

Alpina B3 sind doch auch Sport-Kombis🤔. Mit etwas luxuriösen Anstrich😊

Vor 3 Monate
Schalchen R.
Schalchen R.

+Autophorie In diesem Fall wohl eher der D3 Alpina.

Vor 3 Monate
Autophorie
Autophorie

Korrekt, aber basieren die nicht auf eben jenem Auto?

Vor 3 Monate
Nico Richardt
Nico Richardt

Ich bin zwar nicht Christian, aber ich rast aus 😂 Ne, sehr schöner Wagen. Was ich zum Fahrwerk sagen muss ist allerdings (ich hab einen 1er der gleichen Generation, da wirds wohl keinen riesen Unterschied geben) dass ich das ganz und gar nicht zu hart finde. Ich hatte vorher einen Golf. Im Kapitel Komfort kann der meiner Meinung nach voll mithalten. Ich habe absolut nicht das Empfinden es sei zu hart. Auch nicht nachdem ich 2.600km fast am Stück mal durch Europa gecruist bin. Meinen Golf hab ich nun eher schwammig dagegen in Erinnerung. Klar, Unebenheiten steckte der besser weg. Aber ich nehm gern die scharfe Kurve. Da macht das mit dem BMW einfach viel viel mehr Spaß. Also an alle. BMWs sind nicht zu hart!! 😂 Übrigens hab ich die gleichen Sitze. Allerdings nur Stoff. Die werden wohl auch etwas weicher sein. Aber trotzdem sehr empfehlenswert (also die Sportsitze!). Sie lassen sich prima in die perfekte Sitzposition bringen. Man muss bloß sehr lange rum probieren weil man einfach alles in alle Himmelsrichtungen verstellen kann 😂🙈

Vor 3 Monate
Autophorie
Autophorie

:D

Vor 3 Monate
AMS ROCK
AMS ROCK

Die E90 Reihe gilt auch als sehr weich abgestimmt, und nein jeder andere BMW ist auch nicht zu hart, außer M-Modelle vielleicht. Aber auch nur für zart beseitete! ^^

Vor 3 Monate
Nico Richardt
Nico Richardt

+Autophorie also davon gehe ich jetzt einfach mal so aus 😂 Meine Mutter hatte einen E91. Den fand ich auch nicht zu hart ^^

Vor 3 Monate
Autophorie
Autophorie

Kurze Frage: wie ist ein 1er und ein 3er ohne große Unterschiede beim Fahrwerk vorstellbar? Ne "zu hart" ist das falsche Wort, sportlich. Aber eben auf den Punkt. Viel, viel härter als A4 und C-Klasse. Und bei den Sitzen haben wir dann wohl eine Himmelsrichtung vergessen :D

Vor 3 Monate
L. Preßer
L. Preßer

Bester Motor!

Vor 3 Monate
AMS ROCK
AMS ROCK

Kann ich nur empfehlen, läuft butterweich, und hat Durchzug in jedem Drehzahlbereich.!

Vor 3 Monate
L. Preßer
L. Preßer

+AMS ROCK M54 B30 im E46 ist ein Traum. Werd ich mir bald als Zweitwagen holen.

Vor 3 Monate
AMS ROCK
AMS ROCK

Ja gut 3l Diesel würde ich noch irgendwie dazu zählen.

Vor 3 Monate
L. Preßer
L. Preßer

+AMS ROCK aber nicht beim Diesel.

Vor 3 Monate
AMS ROCK
AMS ROCK

Die besten BMW Motoren fangen mit einen M an!

Vor 3 Monate
Mavi h.
Mavi h.

Ein bmw ohne m paket finde ich einfach hässlich, würde ich nie ohne bestellen Ach und den 1er f20 gibt es einen Monat länger als deb 3er :D

Vor 3 Monate
BigMadmax91
BigMadmax91

+Mavi h. Du bekommst die für das M-Paket spezifischen Sportsitze, die mit den Komfortsitzen jedoch überhaupt nicht mithalten können. Das Fahrwerk ist, wenn ich mich nicht täusche, ein Sportfahrwerk, was nicht gerade komfortfördernd ist. Wer maximalen Komfort als Langstreckenfahrer möchte, sollte eh zum Adaptive Drive greifen. Durch die Luxury Line habe ich einen bereits recht wertig wirkenden Innenraum und weitere preisliche Vorteile, wenn ich das Interieur aufwerten will - sei es Nappaleder oder die belederte Amaturentafel. Das alles wäre mir deutlich wichtiger als ein sportliches Äußeres.

Vor 3 Monate
Mavi h.
Mavi h.

+BigMadmax91 gerade der neue 5er ist ohne m Paket extrem hässlich. Man bekommt nicht nur Optik, man bekommt ein komplett neues Fahrwerk, ein anderes Lenkrad, andere sitze und bei den neuen Modellen ab 25d auch eine größere und bessere Bremse, also von wegen nur Optik

Vor 3 Monate
BigMadmax91
BigMadmax91

Der aktuelle 5er sieht auch als Luxury Line sehr gut aus, wenn man bei der Konfiguration nicht absolute Geschmacklosigkeit, sofern es diese gibt, walten lässt. Das M-Paket ist einfach zu teuer, bietet lediglich einen optischen Mehrwert, der im Alltag, in welchem man ja im Auto sitzt, schwindet. Zudem sollte man, wenn man schon zum M-Paket greift, auch gleich die 19 Zöller ordern, da es sonst wirklich wie gewollt und nicht gekonnt aussieht. Das machts nochmal teurer (nicht nur in der Anschaffung) und zudem auch unkomfortabler.

Vor 3 Monate
Autophorie
Autophorie

Joa macht Sinn, der kommt dann als nächstes neu :)

Vor 3 Monate
Da geile Oberlandler
Da geile Oberlandler

Da is das Ding😍für mich lieber die Sportline

Vor 3 Monate
AMS ROCK
AMS ROCK

Gibt nur eines und zwar M-Paket!

Vor 3 Monate
Autophorie
Autophorie

:D

Vor 3 Monate
Da geile Oberlandler
Da geile Oberlandler

+Autophorie Luxury Line is was für alte Leute😝

Vor 3 Monate
Autophorie
Autophorie

Och so unauffällig hat aber auch was oder nicht?

Vor 3 Monate
Mavi h.
Mavi h.

M Paket

Vor 3 Monate
Moritz Engel
Moritz Engel

Verstehe ich das richtig? Der G20 330d wird kein R6 Zylinder mehr haben? Wenn dem der Fall ist, dann würde ich natürlich jetzt noch den F31 nehmen oder zum A4 3.0 wechseln.

Vor 3 Monate
Moritz Engel
Moritz Engel

Ich hab das ehrlich so verstanden

Vor 3 Monate
Autophorie
Autophorie

Okay

Vor 3 Monate
Namoora
Namoora

Offiziell nein ;) Aber man hört da so Sachen aus recht vertrauenswürdigen Audi-Quellen..... ;)

Vor 3 Monate
Autophorie
Autophorie

Ist noch nicht ganz raus, welche Motoren es im Modelljahr 2019 des Audi A4 gibt oder?

Vor 3 Monate
Namoora
Namoora

Die neue Generation Audi A4 40/50 TDI wie sie ja jetzt heißt wird allem Anschein nach auch auf einen 4 Zylinder setzen ;)

Vor 3 Monate
vwfreakjonny
vwfreakjonny

Der Nachfolger wird denke ich auch noch ein echter BMW, der neue 1er aber nicht mehr....

Vor 3 Monate
Autophorie
Autophorie

Gut möglich :(

Vor 3 Monate
vwfreakjonny
vwfreakjonny

+Autophorie Ja, das freut mich auch wirklich :) Bin mir auch absolut sicher, dass der neue 1er super dynamisch sein wird, aber der Heckantrieb wird trotzdem irgendwo fehlen

Vor 3 Monate
Autophorie
Autophorie

Jap, jap, jap. Alles richtig. Aber die R6 Zeit im 1er geht eben leider langsam dem Ende entgegen. Immerhin im 2er Coupé / Cabrio wird er bleiben *_*

Vor 3 Monate
vwfreakjonny
vwfreakjonny

+Autophorie ja, das stimmt. aber somit ist der neue 1er ein Kompakter unter vielen der dann wahrscheinlich ziemlich perfekt daher kommen wird. Mit deutlich mehr Platz modernem Design und hohen Alltagsnutzen. Aber der besonderer Charme, der noch im aktuellen 1er steckt, dass er ziemlich eng geschnitten ist , der 6 Zylinder beim Topmodel und der Heckantrieb sind doch entscheidend e Merkmale, die den aktuellen 1er so liebenswert machen

Vor 3 Monate
Autophorie
Autophorie

Wenn ich da an den X2 denke, habe ich keinerlei bedenken, was die Fahrdynamik des neuen 1er angeht. Zumal die Mehrzahl der 1er Kunden den Unterschied nicht merken werden.

Vor 3 Monate
Stefan Daxl
Stefan Daxl

Also ich habe über 12 Jahre einen 330d gefahren. Und habe das Heckscheibenfenster sehr oft verwendet. Ob einfach eine Wasserflasche aus dem Kasten zu nehmen oder den Nassen Schirm oder die Jacke auf der Kofferraumschalosie abzulegen. Geht schnell und ist leicht.

Vor 3 Monate
Pierre K
Pierre K

Meine Frau fährt noch ein e39 Touring, sie macht das Heckfenster 6-10 x mal täglich auf! Den Kabelbaum habe ich schon 1x tauschen müssen.

Vor 2 Tage
Ralf Koenig
Ralf Koenig

Den einzigen bmw Fahrer den ich kenne der nutzt diese klappe auch täglich. Und ich hab schob überlegt ob ich sowas auch in mein golf bauen kann weil es so praktisch ist XDD

Vor Monat
Matze Opatz
Matze Opatz

was wer geht denn von bmw zurück zu VW??bitte!

Vor 2 Monate
Autophorie
Autophorie

Danke dir für den Hinweis :) Die Anwendung kann ich verstehen. Dadurch das die Abdeckung allerdings immer alles "verdeckt" - also auch den Einwurf in den Kofferraum - haben wir das so einfach nicht gemacht. Beim nächsten Touring dann :)

Vor 2 Monate
Flo M.
Flo M.

+Autophorie gerade auch wenn man in den Urlaub fährt ist es praktisch ... Man muss nicht die große Klappe aufmachen und Angst haben dass alles raus fällt. Wir verwenden dieses Fenster relativ oft um auch einfach kleine Sachen rein zu werfen

Vor 2 Monate
Säck Rats
Säck Rats

Nie wieder BMW, 5 Jahre X1 und nur 35 Tsd KM damit, haben gereicht! Dann lieber Mazda.

Vor 3 Monate
eimsbuschler
eimsbuschler

+Till Samenstrøm hab dich trotzdem lieb. Du mit deinen 4 und ich mit meinen 6, und zusammen haben wir zehn Zylinder und sind glücklich bis ans Ende des Verbrennungsmotors :-*

Vor 3 Monate
Till Samenstrøm
Till Samenstrøm

jojajo2707 Unterste Schublade ist exakt das, was dieser Typ hier vom Stapel gelassen hat. Und wie schon korrekt festgestellt: Ihr könnt es gar nicht mehr lesen. Und nun fragt euch mal in aller Ruhe, warum das so ist... Ich habe mich lediglich gewehrt und würde es wieder tun. Man kann nicht jede ekelhafte Attacke als „Meinung“ deklarieren. Denn Meinungen sollten fundiert und valide begründet sein.

Vor 3 Monate
jojajo2707
jojajo2707

+ᖴᒪOᖇIᗩᑎ ᗯᕮᗷᕮᖇ ich kanns auch nicht lesen. Das Verhalten von till ist jedoch unterste Schublade......

Vor 3 Monate
ᖴᒪOᖇIᗩᑎ ᗯᕮᗷᕮᖇ
ᖴᒪOᖇIᗩᑎ ᗯᕮᗷᕮᖇ

+jojajo2707 Kann nicht mehr lesen, was dieser eimsbuschler geschrieben hat, aber warum man sich so hochschaukeln muss bei dem Thema, verstehe ich auch nicht. Soll er ihm seine Meinung lassen und fertig. 😏

Vor 3 Monate
jojajo2707
jojajo2707

+Till Samenstrøm Alter 😂 was läuft in deinem Leben schief? Das ist YT und jeder teilt seine Meinung. Kein Grund dass du andere angreifst und dich als obermacker aufführst. Meistens sind solche Typen wie im wahren Leben versager😉

Vor 3 Monate
Max Günther
Max Günther

Zu Schade das in der neuen Generation selbst dieser Motor auf einen 4 Zylinder umsteigt. Anscheindend merkt BMW nicht, dass jeder Besitzer und Tester von diesen Motoren schwärmt und diese auch in einem Premium Modell erwarten kann. Ansonsten aber ein richtig toller Wagen.

Vor 3 Monate
Derik D
Derik D

Achja und das, OBWOHL es sich beim 5er um eine gehobene Klasse mit 5 Türen und viel Luxus an Bord handelt, also ich verstehe nicht, wie man sagen kann, ein Diesel können ja nicht sportlich sein... *schluchz*

Vor 3 Monate
Derik D
Derik D

Diesel kann auch sportlich sein :) Die Sprintwerte diverser G30 Modelle auf Youtube von 0-200 sind ein klarer Beweis dafür, egal wie sich ein Diesel anhört oder nicht (ich finde den Dieselklang beim 3.0L sehr schön). Der alte BMW E92 335i mit 306 Benzin-PS und 400 NM Drehmoment war sogar ein paar Sekunden langsamer als der neue BMW 5er G30 540d.

Vor 3 Monate
crunch punch
crunch punch

+Just in auf der Landstraße oder Rennstrecke sieht man einen starken Unterschied.

Vor 3 Monate
Autophorie
Autophorie

GT3 und R8 haben (noch) Saugermotoren und ihr maximales Drehmoment auch nur in einem kleinen Fenster - wie der Diesel.

Vor 3 Monate
Autophorie
Autophorie

Wenn der X4 M40d schon so eine Laune macht, ist der 340d sicherlich kein unsportlicher Diesel http://youtu.be/nIYzSW4j6y0?t=14m28s

Vor 3 Monate
Elmar Merz
Elmar Merz

In ein paar Jahren wird niemand mehr Gebrauchtwagen, die unterhalb 6DTemp sind, kaufen. Da kann der Motor noch so gut sein. Wer also sich jetzt noch so einen Wagen kauft, sollte sich tunlichst das Jammern verkneifen, wenn er ihn später nicht mehr los wird.

Vor 3 Monate
Elmar Merz
Elmar Merz

eimsbuschler es geht nicht um Ökogelaber. Es geht um Betrug ohne Konsequenzen. Übrigens, anscheinend sind Euro 2 Diesel "sauberer" als die aktuellen Euro 6 Diesel.

Vor 3 Monate
eimsbuschler
eimsbuschler

+Elmar Merz fahre seit 20 Jahren meinen euro 2 Diesel und wohne in einer Umweltzone. Interessiert kein Mensch dieses ökogelaber

Vor 3 Monate
Samoth Emanon
Samoth Emanon

Euro6temp ist auch nur ein Beruhigungsmittel. Die Autoindustrie und die Politik werden schon dafür sorgen, dass „der Markt in Bewegung bleibt“ und die Kunden den Umstieg auf die Elektromobilität finanzieren. Es gibt z.Zt. keine Investitionssicherheit beim Neuwagenkauf.

Vor 3 Monate
Elmar Merz
Elmar Merz

Autophorie Auch dem Export von den Betrugsautos wird demnächst ein Riegel vorgeschoben. Entsprechende Klagen wurden schon eingereicht. Sobald die ersten Klagen gegen die Autobauer öffentlich werden ,möchte ich den Politiker sehen der das verteidigt. Du kannst ja mal bei BMW nachfragen, wieso sich kein Verantwortlicher mehr nach Südkorea traut. Ich kann's vorweg nehmen,denen würde das gleiche passieren wie dem Chef von Samsung. Mehrjährige Haft.

Vor 3 Monate
Daniel Eder
Daniel Eder

+Autophorie Das Thema ist meiner Meinung nach ohnehin mehr künstlich aufgebauscht denn realistisch. Klar, es kann / wird Fahrverbote geben, doch genauso wird es weiterhin viele Menschen (so wie mich) geben, denen diese Diskussion vollkommen egal ist und die nach wie vor gerne Diesel kaufen. Egal ob 6d-temp oder nicht.

Vor 3 Monate
Samoth Emanon
Samoth Emanon

Was für ein schönes Auto: Keine Lufthutzen, Diffusoren, Fake-Auspuffblenden, Pseudo-Carbon und anderes Angeber-Zeug, schlicht und zeitlos gestaltet wie es sich für einen BMW gehört. Aber bitte nicht als Diesel, sondern mit Reihensechszylinder-Benziner - solange es ihn noch gibt.

Vor 3 Monate
AMS ROCK
AMS ROCK

Ein BMW ohne M-Paket nie mals!

Vor 3 Monate
crunch punch
crunch punch

+Samoth Emanon das richtet unsere ach so tolle EU aus. Das einzige was die Fahrverbote bewirken, das das Problem verschoben wird. Mehr nicht. Ach ja sollen wir denn auch Drucker und andere Bürogeräte verbieten, die. Produzieren auch Feinstaub und der ist viel schlimmer als auf den Straßen. Der vorzeige Umweltstaat Kalifornien hat nicht so hohe Grenzwerte wie die EU.

Vor 3 Monate
Samoth Emanon
Samoth Emanon

Autophorie Vermutlich sind die meisten Autos über 40.000 Euro geleast, da spielt es keine Rolle, wenn der Wertverlust durch Fahrverbote gewaltig werden könnte. Mal sehen, was die Autolobby noch ausrichtet.

Vor 3 Monate
crunch punch
crunch punch

+Samoth Emanon Nein es wirkt hochwertiger und schöner. Und das nicht als Touring sonder 4er oder 3er Limo. Und dann als Benziner. Dann ist das ein echter BMW nach Tradition. Wenn du Schlichtheit haben willst wechsel zu Dacia. Aber klar ich hab es mit einem Spießer zu tun, am besten einfarbige Monotone Klamotten anziehen weil ich selber sehe ja die Klamotten nicht und ich will bloß nicht auffallen.

Vor 3 Monate
Samoth Emanon
Samoth Emanon

crunch punch Bringt höchstens was für Ego... Ich finde das Auto gerade wegen seiner Schlichtheit gut.

Vor 3 Monate
Just in
Just in

also bei unserem e91 benutze ich fast immer die zweigeteilte Heckklappe und nur z.b. bei größeren einkaufen öffne die komplette Heckklappe

Vor 3 Monate
ᖴᒪOᖇIᗩᑎ ᗯᕮᗷᕮᖇ
ᖴᒪOᖇIᗩᑎ ᗯᕮᗷᕮᖇ

Habe dir Heckklappe in meinem alten E91 auch immer die separate Heckklappe benutzt.

Vor 3 Monate
Autophorie
Autophorie

Ok danke dir. Dann haben wir wohl einfach nicht den passenden Rucksack im Angebot gehabt

Vor 3 Monate
Autophorie
Autophorie

AHA :) Die Info hat noch gefehlt :) Danke dir.

Vor 3 Monate
Just in
Just in

+Autophorie z.b. wen ich abgeholt werde tue ich so meinen Rucksack rein und hole in auch später wieder raus oder kleine einkaufstüren oder beim in Urlaub fahren trinken aus der Kühltruhe holen usw.

Vor 3 Monate
ufhero
ufhero

Just in hab „sogar“ die automatische Heckklappe und nehme die kleine Öffnung auch gerne für Einkaufstüten etc her.

Vor 3 Monate
Adrian Fellner
Adrian Fellner

Ich bin ja ein absoluter Mercedes-Fan. Aber dieser 3.0 Diesel im 330D ist einfach göttlich. Bin da öfters mitgefahren, ich liebe diesen Motor. Die Leistung und der Sound von dem kernigen 6 zyl. Diesel ist wirklich geil. Ich mag das, das beruhigt... Schönes Video :-) PS man muss im 3er die Harman Kardon Anlage mitbestellen, die ist nämlich auch richtig ordentlich.

Vor 3 Monate
BigMadmax91
BigMadmax91

+Adrian Fellner Spaß macht der schon und Leistung hat er satt. An Leistung gewöhnt man sich aber auch sehr schnell. Ich würde wohl doch eher zur E-Klasse als 220d greifen und mich klanglich stattdessen von der großen Burmester - Anlage verwöhnen lassen. Auch einen V90 als T8 könnte ich mir bei meinem Fahrprofil vorstellen. Ein Sechszylinder ist bei diesem ein bisschen zu viel, da ich kaum Autobahn fahre, sondern eher auf der Landstraße mit etlichen Geschwindigkeitsbegrenzungen und in der Stadt unterwegs bin. Da reichen zwei Liter Hubraum, die zudem auch weniger Folgekosten bedeuten. Was mich mal interessieren würde, ist, ob die Bowers&Wilkins - Anlage im Fünfer tatsächlich so anders klingt als in den aktuellen Volvo - Modellen.

Vor 3 Monate
Adrian Fellner
Adrian Fellner

+BigMadmax91 Ich steh halt voll auf das Bollern des C63. Das ist sein Markenzeichen und ich kann davon garnicht genug kriegen. Ich bin aber auch noch nicht so alt, wenn ich 60 bin will ich sicher nicht mehr sowas fahren. Aber ein praktischer Kombi mit diesen Fahrleistungen bringt mich zum dahinschmelzen... Immer wenn ich einen sehe, mach ich das Fenster runter und lausche diesem wundervollen Klang meines Traumwagens! Ich bin da einfach ein Verrückter :-D Der C43 ist natürlich auch ein klasse Wagen mit wesentlich mehr Alltagsqualitäten. Der hört sich auch wirklich gut an, das erste mal, wo ich einen in echt gehört habe, war ich wirklich positiv überrascht.

Vor 3 Monate
BigMadmax91
BigMadmax91

+Adrian Fellner Der C63 ist schon ein tolles Auto, aber das V8-Geblubbere würde mir im Alltag wahrscheinlich relativ schnell auf die Nerven gehen, da es einfach immer, auch im zivilisiertesten Fahrmodus präsent ist. Vielleicht wäre der C43 AMG eher was für mich. Leistungstechnisch reicht er aus und der Sechszylinder kann sowohl seidig als auch äußerst giftig klingen.

Vor 3 Monate
Adrian Fellner
Adrian Fellner

+BigMadmax91 Naja, die Burmester wird generell sehr wenig verkauft. Warum man bei der Burmester das Panoramadach braucht, verstehe ich nicht. Man könnte die 3D Speaker auch so im Dachhimmel verbauen und das Glasdach ist jetzt nicht gerade Optimal für eine gute Akustik. Volvo ansich finde ich klasse, preislich sind sie aber auch sehr teuer und man bekommt halt nur so 4 Zylinder Gurken, dafür zahle ich keine 80K. Naja mein Traum ist eh ein gebrauchter C63 T-Modell mit 20.000 Kilometern für 49.900€ So viel Technik und Spaß zu einem vertretbaren Preis dank des irren Wertverlustes von etwa 35k im ersten jahr bei den 63ern. Da brauchste auch keine Burmester, für die Akustik sorgt die AMG Performance Abgasanlage. Ich bin halt einfach ein Mercedes Fan, auch wenn es absolut richtig ist, dass es eine Frechheit ist, dass die klappbaren Rücksitze eine SA sind. Als wäre die Basis nicht schon teuer genug...

Vor 3 Monate
BigMadmax91
BigMadmax91

+Adrian Fellner Jan kann man aufgrund seines früheren Arbeitgebers schon eine gewisse Expertise zutrauen und vorallem hat er ja auch die Möglichkeit, ausreichend zu vergleichen. Dass es das große Soundsystem in der E-Klasse nur im Coupé und der Limousine gibt, kann konstruktionsbedingt sein. Auf der anderen Seite denke ich, dass die große Anlage sich im Volumenmodell, der T-Variante, die hauptsächlich von Vertretern mit Firmenwagenrichtlinien und begrenzten Budgets gefahren wird, nicht lohnenswert für Mercedes wäre, da nur sehr Wenige sie bestellen würden. Es bleibt ja auch nicht bei den 5800 Euro. Da kommen noch umklappbare Rücksitzbank, bei der es eine Frechheit ist, dass die nicht serienmäßig mit dabei ist, die Sonnenrollos sowie das Schiebe - oder Panoramadach hinzu. Wer unbedingt ein Fahrzeug der oberen Mittelklasse fahren will und seinen Fokus auf herausragenden Musikgenuss setzt und einen Kombi bevorzugt, soll lieber zum V90 greifen. Ein sehr gutes Auto mit einer tollen Anlage von Bowers&Wilkins und preislich deutlich attraktiver als die deutsche Konkurrenz. Wem die Musik nicht ganz so wichtig ist, soll den Fünfer nehmen und das Harman&Kardon ankreuzen, das beinahe genauso gut wie die Bowers&Wilkins - Anlage (im Fünfer versteht sich) ist, was gemessen am Preis schon frech ist. Im Fünfer bekomme ich noch einen schönen R6, sehr gute Sitze und vorallem ein modernes, aber zeitloses Interieur. Die E-Klasse hat von innen etwas von einer Yacht und es ist fraglich, wie schnell dieser Trend kippt. Am Ende ist das Soundsystem nicht alles. Ich zum Beispiel genieße meine Musik zu Hause und das in Ruhe und ohne jede Ablenkung. Dafür habe ich meine AKG K702 samt Verstärker und externer Soundkarte.

Vor 3 Monate

Nächstes Video